Pro Ukunda e.V.

Hilfe für Menschen in Ukunda/Kenia

Bongwe-Primary-School







Die Bongwe-Primary-School ist eine staatliche Schule, die es seit 25 Jahren gibt. Sie befindet sich in Bongwe, einem Ortsteil von Ukunda, 35 km entfernt von Mombasa. Etwa 700 Schüler (Jg. 1 – Jg. 8) werden hier unterrichtet. Ein zweizügiger Kindergarten ist angeschlossen und befindet sich ebenfalls auf dem Gelände. Die Schule liegt versteckt im Busch und wird von Touristen nicht so einfach gefunden.
Masoud Omar Vumbi, unser kenianischer Mitarbeiter, mit dem ich seit 2001 bekannt bin, führte mich im August 2005 erstmals zur „Bongwe“. Die Zustände vor Ort erschütterten mich. Seit 2008 erhielt die Schule von verschiedenen Vereinen u.a. von "Wir helfen in Ukunda", der Stiftung "Pro Afrika", "Mayday Rhynern" sowie von Privatleuten Hilfen, die ich alle begleitete. So wurden u.a. Klassenräume, eine Küche, eine Toilettenanlage gebaut, Container mit Hilfsgütern geschickt... Mittlerweile gibt es Wasser und Strom auf dem Gelände, die Kinder sitzen in Bänken und nicht mehr auf der Erde …
Zur Fotostrecke 2008 - 2016

In 2016 wurde das Projekt von "Pro Ukunda e.V." übernommen und weitergeführt.
Ilonka Remmert

Essen für Jahrgang 8 seit 2016

Mwanasiti Hassan und Kukisia Omar wurden 2017 vom Schulkommitee Bongwe als Köchinnen angestellt. Seitdem kochen sie das tägliche Mittagessen für die Schüler des Jahrgangs 8. Bis März 2020 lief das reibungslos ab. Dann kam Corona und die Schulen wurden monatelang geschlossen.Von April - Oktober erhielten die Schüler dann Lebensmittelrationen für zuhause. Ab Oktober 2020 wurde Jg. 8 wieder beschult. Seitdem gibt es das Mittagessen wieder in der Schule - wie früher.  Zur Fotostrecke

Essensprojekt für chronisch kranke Kinder seit Ende 2019

Seit 2019 unterstützen wir an der Bongwe School auch eine Gruppe chronisch kranker Kinder! Anfangs waren es 25. Ihre medizinische Versorgung ist zwar gewährleistet, aber bei mangelhafter Ernährung können die Medikamente nicht in vollem Maße wirken. Lehrerin Jacinta bat uns um Hilfe und betreut das Projekt. Die KInder erhalten alle 14 Tage Lebensmittelrationen (Maismehl, Bohnen, Reis, Öl ...) für zuhause. Die meisten Kinder sind inzwischen kräftiger geworden, wie Madame Jacinta auch im Gästebuch schreibt. Aber leider können wir trotzdem nicht alle retten. Im Januar 2021 sind 2 kleine Mädchen (Jg. 3 und Jg. 4) gestorben. Darüber sind wir alle sehr traurig... Zur Fotostrecke

Essen für Jahrgang 4 seit Ende 2020

Seit Oktober 2020 erhalten auch die Schüler aus Jahrgang 4 täglich ein Mittagessen.
Zur Fotostrecke

Dachrenovierungen in 2021

11. April: Zwei Dächer an Schulgebäuden waren durchgerostet, sie wurden noch vor der großen Regenzeit ersetzt bzw. repariert! Das Dach über zwei Klassenräumen wurde komplett ersetzt. Auch das zweite Dach ist repariert.
Zur Fotostrecke!

Renovierung der Schülertoiletten in 2017 und 2020

Bild vergößern!

Die Renovierungsarbeiten begannen am 9. Februar 2017. Masoud hatte die Bauaufsicht und versorgte uns mit aktuellen Fotos. Im März wurden die Arbeiten abgeschlossen. In 2020 wurde nachträglich noch ein Sichtschutz gemauert. Einige Türen wurden repariert oder ersetzt. Zur Fotostrecke

Arbeiten von Schreiner Dedes seit 2016

Vergrößern!

In 2016 erhielt die Schule Geld von der Regierung, um einen Klassenraum zum Computerraum umzurüsten. Damit konnte aber nur ein Anfang gemacht werden. Pro Ukunda half bei der Fertigstellung. Die Schreinerarbeiten erledigte Mr. Dedes (Foto). Nach und nach gab es Möbel, einen gemauerten Klassenschrank, eine Zimmerdecke... Zur Fotostrecke

Sicherheitsmauer für das Schulgelände  2017/2018

Der alte Maschendrahtzaun war völlig marode. Nach und nach sollte er durch eine sichere Mauer ersetzt werden. Mit den Arbeiten wurde am 12. April 2017 begonnen. Am 30. August 2017 wurde der zweite Bauabschnitt  beendet. Ab 27.8.2018 wurde an der Vorderfront weitergemauert. Im Dezember 2018 wurden die Arbeiten beendet.  Zur Fotostrecke

Erweiterungsbau der Mädchentoiletten, Juni 2019

Zu Anfang des Jahres 2019 hatte die Regierung der Bongwe School eine kleine Toilettenanlage finanziert. Daraufhin wurde die ältere bestehende Anlage als Jungentoilette genutzt, und diese neue wurde die Mädchentoilette. Die Anzahl der Zellen reichte jedoch nicht. Daher ließ unser Verein Mitte des Jahres 2019 eine weitere Toilettenanlage bauen. Zur Fotostrecke

Teilnahme an Theater- und Musikfestivals seit 2017

In 2017 nahm die Bongwe School erstmals an einem Musikfestival teil. Lehrerin Madame Jacinta hatte das arrangiert, und die Schüler waren gleich erfolgreich. In den folgenden Jahren nahmen sie zusätzlich noch am Theaterfestival teil. 2020 fand das alles wegen Covid 19 nicht statt.
Zur Fotostrecke

Augenärztliche Kontrolle aller Schüler seit 2019

Im März 2019 wurde erstmals ein Sehtest für alle Schüler durchgeführt. Wir hatten den Lehrern dafür Materialien mitgebracht. Lehrerin Jacinta stellte daraufhin einen direkten Kontakt zum Kwale Eye-Center her und gründete eine kooperative Partnerschaft zwischen Schule und Eye-Center. Fatuma (Foto) war die erste, die davon profitierte. Sie wurde in der Augenklinik erfolgreich operiert, muss jetzt eine Brille tragen und kann wieder sehen!
Sehtest 2019
Sehtest 2020
Sehtest 2021

Arbeiten in Coronazeit 2020

Als die Schulen für die Schüler wegen Corona 9 Monate geschlossen waren und nicht gekocht werden durfte, haben wir unsere "Köchinnen" mit anderen Aufgaben an der Schule beschäftigt. So konnten sie sich ihren kleinen Lohn weiterhin verdienen, und das Schulgelände wurde in Ordnung gehalten.
Zur Fotostrecke

Was sonst noch passiert ist!